Landleben: Potenzial für bezahlbare Immobilien?

Eine bezahlbare Immobilie zu finden, stellt für viele derzeit eine große Hürde dar. Gerade in den Ballungsgebieten ist der Erwerb von Wohneigentum kaum erschwinglich, eine Entspannung ist nicht in Sicht. Auf dem Land jedoch kämpfen ganze Gemeinden mit Leerstand. Ist das Land die bessere Option für die eigenen vier Wände?

Jede Immobilie ist besonders.

Finden Sie heraus, wie viel Ihre Immobilie wert ist.
Wir bewerten Immobilien - professionell und zeitnah.
Melden Sie sich!

haus scaled e1632490810220

Fernab der Ballungsräume kämpfen viele Städte und Regionen mit hohen Leerstandsquoten. Gemäß einer aktuellen Prognose von Empirica waren im Jahr 2023 etwa 1,6 Millionen Wohnungen und Eigenheime unbesetzt. Die Prognose deutet darauf hin, dass die Zahl bis zum Jahresende 2024 auf knapp 1,7 Millionen Einheiten steigen wird.

Mit welchen Problematiken kämpfen die ländlichen Regionen?

Der Leerstand findet sich vor allem in Regionen, die als besonders abgelegen gelten. Das spiegelt sich auch im Leerstandsindex der Empirica wider. Zudem sind gerade auf dem Land viele der Immobilien sanierungsbedürftig oder unterliegen komplizierten Eigentumsverhältnissen. Wer darüber nachdenkt, die Stadt zu verlassen, muss dies mit seiner beruflichen Situation vereinbaren können. Sollte Homeoffice nicht möglich sein, gehört zukünftig natürlich der längere Weg zur Arbeit zum Alltag. Weniger Einkaufs- und Kulturmöglichkeiten sind weitere mögliche Nachteile.

Warum es sich dennoch lohnt, eine Immobilie auf dem Land zu kaufen

Die steigenden Wohnkosten in den Städten haben dazu geführt, dass viele Menschen nach Alternativen suchen, um bezahlbaren Wohnraum zu finden. Dabei wird oft das Potenzial des Landlebens nicht berücksichtigt. Obwohl abgelegenere Gegenden weniger attraktiv erscheinen, bergen sie auch unerkannte Chancen. Gerade, wer endlich in seine eigenen vier Wände ziehen möchte, hat auf dem Land höhere Chancen, sich den Traum von der eigenen Immobilie finanzieren zu können. Ganz gleich, ob Sie den Bau eines Fertighauses planen oder den Kauf einer Bestandsimmobilie in Erwägung ziehen, dank niedrigerer Immobilien- und Grundstückspreise erweist sich das Landleben durchaus als kostengünstig und attraktiv.

Chancen für das Leben auf dem Land

Darüber hinaus bietet ein Umzug in ländliche Regionen eine Vielzahl von Vorteilen. Die Nähe zur Natur, die ruhige Atmosphäre und die enge Gemeinschaft sind nur einige der positiven Aspekte, die das Landleben ausmachen. Für Menschen, die dem hektischen Stadtleben entfliehen wollen und eine bessere Work-Life-Balance suchen, also möglichweise eine ideale Lösung.

Leben auf dem Land: Förderung vom Staat

Auch die Politik hat das Problem erkannt: Bauministerin Klara Geywitz möchte die staatlichen Förderungen wieder mehr stärken. So wurden für klimafreundliche, altersgerechte und genossenschaftliche bereits wieder Zuschüsse und Darlehen freigegeben. Außerdem appelliert die Bauministerin insbesondere auch an junge Familien aufs Land zu ziehen. Denn gerade die Nutzung des Leerstands und die Förderung von Initiativen zur Revitalisierung ländlicher Gebiete können dazu beitragen, das Wohnungsproblem aktiv zu lösen und gleichzeitig die Lebensqualität vieler Menschen zu verbessern. Wenn Sie auf der Suche nach Ihrer Traumimmobilie sind und sich ein Leben außerhalb der Stadt vorstellen können, ist es ratsam, sich an einen örtlichen Makler zu wenden, der sich in der entsprechenden Region auskennt. Er kann Ihnen dabei helfen, eine Immobilie zu finden, die zu Ihnen passt.

Sie sind auf der Suche nach einer passenden Immobilie? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Hinweis

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © GranTotufo /Depositphotos.com

Bewerten Sie jetzt kostenfrei und unverbindlich Ihre Immobilie!

Bieterverfahren – Mehr Geld fürs Haus

Um mehr Spielraum bei den Preisverhandlungen zu haben, bieten Verkäufer ihre Immobilie oft zu einem höheren Preis an. Häufig hat das zur Folge, dass kein Käufer gefunden wird und die Immobilie zu lange zum Verkauf […]

Weiterlesen

Günstig bauen, geht das noch?

Höhere Preise für Baumaterialien und Grundstücke sowie Lieferengpässe und gestiegene Zinsen bei der Darlehensvergabe bringen viele Häuslebauer an ihre Grenzen. Aber auch, wenn die Finanzierung schwierig erscheint, muss der Traum vom Eigenheim nicht aufgegeben werden. Beim Bauen lassen sich mitunter viele Euros sparen, wenn man weiß wie. Um den Hausbau sparsamer zu gestalten, gibt es…

Weiterlesen

Immobilienverkauf – so finden Sie die richtige Strategie

Damit ein Immobilienverkauf auch in Zeiten gestiegener Zinsen erfolgreich ist, brauchen Verkäufer eine passende Verkaufsstrategie. Die Ermittlung eines marktgerechten Preises spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Doch gerade, wenn es um den Angebotspreis geht, kommt es schnell zu Fehleinschätzungen, deren Folgen fatal sein können.  Beim Verkauf einer Immobilie lauern sowohl bei der Bewertung sowie der Entwicklung…

Weiterlesen

Unser Team

Nicole Megerlin

Vermietung & Verkauf

06131 2149102 nm@gruenert-immobilien.com

Tobias Grünert

Dipl. Ing Architektur
Verkauf

06131 2149100 info@gruenert-immobilien.com

Sky

Immobilienfreund